Glatte reine Haut muss kein Traum bleiben. Durch die IPL (Intense Pulsed Light) Technologie werden hochenergetische Lichtimpulse erzeugt. Dadurch werden Bakterien, welche die Entzündungen verursachen, zerstört und die Talgproduktion reguliert - das Hautbild wird deutlich verbessert!

 

Wie Akne entsteht

Bei Akne sind die Poren von zu viel Talg (=Hautfett) verstopft. Talg sammelt sich an und bildet einen Propf. Dieser Propf ist ein ausgezeichneter Nährboden für Bakterien. Durch diese Bakterien bilden sich Fettsäuren, welche das umliegende Gewebe attackieren. Der Körper versucht sich mit einer Entzündungsreaktion zu wehren. Die Folge sind starke, teils sogar tiefliegende Entzündungen (Pickel, Pusteln oder sogar Zysten) welche bleibende Narben verursachen können.

 

Wieviel Talg die Haut produziert ist von vielen Faktoren abhängig. Die Talgdrüsenproduktion ist genetisch festgelegt und wird vor allem durch das Hormon Testosteron geregelt. Die genetisch bedingte, individuelle Talgdrüsenproduktion und hormonelle Einflüsse lassen sich durch gesunde Ernährung, gesunden Lebensstil und innere Ausgeglichenheit mildern.

Im  Rahmen einer Behandlung bekommen Sie von uns natürlich hilfreiche Tips um Ihr Hautbild positv zu beeinflussen.

Die Lösung 

Dank des „Intense Pulsed Light“ wird mittels eines Spektrums Xenonlicht auf die Haut gebracht. Die Hautpigmente (Melanin) und der Rote Blutfarbstoff (Hämaglobin), der dicht unter der Haut in Äderchen verläuft, wird bei der Behandlung erhitzt. Dies wiederum hat die Folge, dass winzige Mikro-Verletzungen in den Talgdrüsen und der Hautoberfläche entstehen. Das Resultat: Die Drüsen produzieren weniger Talg, die Haut erneuert sich.

 

Durch diese Maßgabe verbessert sich das Hautbild meist rasant und ein schöneres, regelmäßigeres Ergebnis ist erkennbar. Es ist medizinisch nachgewiesen, dass IPL nach jeder Behandlung eine Reduktiond er Entzündungen erzielen kann und so das Erscheinungsbild bei den meisten Akneformen verbessert. Während einer Hautstudie des Hautzentrums München Ost KG erbrachte die Behandlung bereits zwei Tage nach der ersten Anwendung eindeutige Ergebnisse. Die Entzündungen der Haut gingen zurück und ein ebenmäßigeres Hautbild kam zum Vorschein. Natürlich ist die Schwere der Akne maßgeblich für die Anzahl der Behandlungen. In der Regel sind jedoch binnen weniger Tage erste Erfolge zu erkennen.

Rufen Sie uns an. Gerne beraten wir Sie kostenlos!

 

Wie läuft eine Behandlung ab?

Zunächst wird die Haut grünldich abgereinigt und der Hautzustand analysiert. Danach wird die Lichtstärke individuell auf Ihre Haut eingestellt. Während der Behandlung dringt das gebündelte Licht in die Haut ein. Dabei wird in den oberen Schichten, im Bereich der Talgdrüsen intensive Wärme erzeugt. Damit wird die Aktivität und Funktion der Talgdrüsen positiv beeinflusst (weniger Talgproduktion) und zugleich die Hauterneuerung angeregt. Zudem werden durch die Einwirkung des Lichts die angesammelten Bakterien abgetötet und somit die Entzündungen deutlich gemildert.

Abschließend wir die Haut mit einem talgregulierendm Wirkstoffkonzentrat und kühlendem, und regenerierenden Aloe-Vera Gel versorgt.  Die IPL Behandlung dauert nur wenige Minuten und Sie können anschlißend Ihrer normalen Täigkeit nachkommen...

 

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, werden 4 bis 5 Behandlungen empfohlen. Die Behandlungen sollten im Abstand von 1 bis 4 Wochen durchgeführt werden je nach dem wie schnell neue Unreinheiten entstehen.  Durch regelmäßige Behandlungen werden die Symptome der Akne sichtbar gemildert. Um das erzielte Ergebnis bestmöglich zu erhalten empfehlen vierteljährlich eine Folgebehanlung.

Was ist vor und nach der Behandlung zu beachten?

Vorher:

  • Keine Sonnenbäder oder Solarium
  • Am Tag der Behandlung kein Make-up, Cremes oder Öle verwenden

 

Nachher:

  • Keine Sonnenbäder oder Solarium (bei intensiver Sonneneinstrahlung hohen Lichtschutzfaktor - ab LFS30 - verwenden)
  • Bei Bedarf können Sie die betroffene Stelle kühlen (am besten mit fettfreiem Aloe Vera Gel)
  • In den ersten Tagen nur sanft waschen (Lindenblüten Reinigungs-Gel)
  • Keine Peelings verwenden
  • Zur optimalen Unterstützung sollten Sie zudem
    eine spezielle Creme gegen Akne verwenden (z.B. Enka Emulsion)

 

Nebeneffekte treten sehr selten auf. Eine leichte Rötung oder leichte lokale Schwellung kann in der Behandlungszone auftreten, was sich meist in wenigen Stunden legt. In sehr seltenen Fallen können Blasenbildung, Schorfbildung oder ein Hämatom auftreten, was sich in der Regel schnell wieder gibt. Eine mögliche Dunkel- oder Hellfärbung der Haut verschwindet normalerweise nach wenigen Wochen. Die Vermeidung bzw. der vorsichtige Umgang mit Sonnenbestrahlung vor und nach der Behandlung reduziert das Risiko von Kompilaktionen. Der normale Tagesablauf kann unmittelbar nach der Behandlung wieder aufgenommen werden.

Wie viel kostet die Behandlung?

Gesichtsbehandlung (pro Behandlung) Gutschein€ 55,00 

Körperbehandlungen z.B. Rücken nach Vereinbarung

 

 

.